Aktuell

Im Dezember 2019
Der Heimatverein Hitdorf e.V. trauert um seinen Ehrenvorsitzenden

Hans Kürten

Hans Kürten war im Jahre 1982 Initiator und Mitbegründer des Heimatvereins, bis 2014 dessen Vorsitzender und danach Ehrenvorsitzender. Seinen Traum von einem Hitdorfer Heimatmuseum konnte er gemeinsam mit seinen Mitstreitern im Jahre 1998 mit der Eröffnung des „Türmchens Am Werth“ erfüllen. Seinem unermüdlichen Einsatz zur Erweiterung der Sammlung zur Hitdorfer Geschichte verdanken wir unser großes und reichhaltiges Archiv, er beeinflusste maßgeblich den Stil des kleinen aber feinen Museums.
Hans Kürten war mit Leib und Seele Hitdorfer. Mit ihm geht ein großes Wissen um unsere Stadt verloren. Seine humorvolle und sehr menschliche Wesensart sowie seine heiteren Anekdoten werden wir sehr vermissen.
Wir werden den Heimatverein und das Museum in seinem Sinne weiterführen.

Im Namen des Vorstandes und der Mitglieder
Bernd Bilitzki
Vorsitzender

Wieder geht eine Saison zu Ende

Nach einer für unser Museum erfolgreichen Sommersaison 2019 schließen wir jetzt ab November 2019 unsere Pforte und gehen in Winterruhe. Aber auch in dieser Zeit sind wir nicht untätig, sondern arbeiten an der Fortführung unserer aktuellen Ausstellung. Wie bereits angekündigt, werden wir nach der Wiederöffnung im April 2020 historische und aktuelle Fotos des Streckenabschnitts „Von der Stephanus Straße bis zur Hitdorfer Straße“ zeigen können. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die auch in diesem Jahr Interesse an unserer Arbeit gezeigt haben und freuen uns, Sie auch 2020 wieder in unserer Heimstätte im Türmchen am Werth begrüßen zu können.